Erster Forschungshund

Cash                                                                

American Staffordshire Terrier

3 ½ Jahre

Rüde

Ausbildungen/Werdegang:

 

• ab der 9. Lebenswoche Hundeschule und Training zur Förderung im Bereich Gehorsam, Sozialisierung und Alltagstauglichkeit

• 04.04.2017 freiwilliges, vorläufiges Gutachten erstellt

• seit 01.01.2018 Mitglied in einem Hundesportverein

• 08.04.2019 erneutes Gutachten und Wesenstest abgelegt

• 15.06.2019 Begleithundeprüfung im Hundesportverein abgelegt

• seit 01.09.2019 Rettungshundestaffel – Ausbildung zum Flächensuchhund

• seit 10.09.2020 Forschungsteilnehmer im „Institut Forschung Listenhunde e.V.“

 

Forschungshund „Cash“ ist ein American Staffordshire Terrier und wurde am 17.02.2017 geboren. Seit seiner 9 Lebenswoche ist Cash in einer verifizierten Hundeschule.

Hier war den Besitzern wichtig, Cash eine artgerechte Sozialisierung zu ermöglichen und ihn durch stetes Training zu einem wohlerzogenen Rüden zu erziehen.

Am 04. April 2017 wurde von den Besitzern ein freiwilliges und vorläufiges Gutachten durch einen öffentlich bestellten und beeidigten Sachverständigen in Auftrag gegeben und die Wesenseigenschaften des Hundes begutachtet.

Seit dem 01.01.2018 ist Cash Mitglied in einem Hundesportverein.

Am 08. April 2019 wurde ein erneutes Gutachten und ein Wesenstest bei einem öffentlich bestellten und beeidigten Sachverständigen abgelegt. Die Wesenseigenschaft, insbesondere das Aggressionspotential eines gesetzlichen „Kampfhundes“ wurden somit widerlegt.

Im Hundesportverein legte Cash am 15. Juli 2019 mit Bravour die Begleithundeprüfung ab.

Sein Werdegang in der Rettungshundestaffel begann am 01.09.2019, hier trainiert der Rüde mit seinen Besitzern 1-2 mal wöchentlich. Die Probezeit von Cash endete am 26. August 2020 und Cash ist somit ein aktives Mitglied in der Rettungshundestaffel. Derzeit wird er für die Flächensuche ausgebildet.

Seit 10. September 2020 befindet sich Cash in der Forschung in unserem Institut.